Link verschicken   Drucken
 

Tagebuch

Januar 2018

 

Nun bin ich schon ein halbes Schuljahr in Marienfeld! Ich habe mich schon richtig gut eingelebt. Jeden Morgen warte ich im Flur bei Frauchens Schultasche darauf mitgenommen zu werden.

 

Im letzten halben Jahr habe ich fleißig die Hundeschule bei mir im Ort besucht. Nun kann ich schon sehr sicher einige Kommandos ausführen, ich gehe ordentlich an der Leine und habe schon einiges aus dem Menschenalltag kennengelernt. Wichtiger ist aber, dass ich mich richtig wohl im Klassenzimmer fühle.
 

Gerne tröste ich Kinder, wenn sie sich gestritten haben oder wenn sie mit Kummer in die Schule kommen. Mittlerweile bleibe ich meist schon vier Stunden in der Schule. So komme ich auch schon öfters mit in den Fachunterricht. Immer dabei: Meine Schnauzentasche! In dieser befindet sich alles, was ich so in der Klasse brauchen könnte.
 

Nala Feb18Nala Feb18 2

 

So bin gerne im Musik- und bei Religionsunterricht mit dabei. Ich freue mich sehr darüber, dass die Kinder der Klassen 4a und 4b ihren Boden immer gut absuchen, bevor ich die Klasse betrete, damit ich nicht allzuviel Schnipsel fresse! Wobei Papier mir sehr gut schmeckt ;-)

 

Nala Feb18 3

 

Im Moment ist der Schulhof oft stark mit Salz abgestreut, damit die Kinder und Lehrer nicht ausrutschen. Für meine Pfoten ist das natürlich nicht gut. So muss ich ab und zu meine Söckchen tragen, damit der Pfotenbalsam gut einziehen kann und somit meine Pfoten geschützt sind. Sieht lustig aus, oder?

 

Nala Feb18 4

 

Ansonsten bin ich begeistert vom Winter! Ich liebe den Schnee!

 

Nala Feb18 6

 

 

Nala Feb18 5

Winterspaziergänge machen sehr müüüde! So schlafe ich derzeit viel in der Klasse!

Nala Feb18 7

 

In diesem Jahr werde ich meine gezielte Schulhund-Ausbildung beginnen. So kann ich noch mehr konkrete Dinge im Unterricht mitmachen! Darauf freue ich mich schon!

 

Nala Feb18 8

 

******************************************************

 

November 2017
Hallo, da bin ich wieder!

 

Mein Frauchen sagt, ich wäre schon so groß geworden.

Hier bin ich bei der Schulfotografin.

 

Nala Nala

 

Ich bin eine richtige Schafmütze. Hier liege ich in meiner Box in der Klasse in meiner Lieblingsschafposition!

 

Nala

Frauchen unternimmt mit mir auch ganz besondere Ausflüge. So waren wir in Köln zum Stadt-Training.

 

Nala

 

Nala  Nala

 

 

******************************************************

Oktober 2017
Herbstferien!

 

Nun geht Nala bereits 7 Wochen zur Schule. Sie hat sich toll in die Schulumgebung eingelebt. Die Klasse reagiert prima auf sie und Nala reagiert großartig auf die Kinder. In der Klasse 3b ist es merklich ruhiger geworden seitdem Nala dabei ist und auch im Fachunterricht lassen sich Veränderungen bemerken.

In der ersten Zeit war Nala immer nur zwei Stunden dabei. Mittlerweile bleibt Nala für gewöhnlich 4 Stunden. Vor Ort hat sie liebe Helfer, die mit ihr Gassi gehen oder sie auch schon mal mit nach Hause nehmen.

Nala hat die Welpenschule durchlaufen und ist jetzt in der Junghund-Gruppe. So wild sie dort auch sein kann, so ausgeglichen und ruhig ist sie im Schulalltag. Sie hat schon einige Kommandos gelernt und reagiert auf Stimmungen in der Klasse. Vielleicht wird darin ihre zukünftige Stärke liegen. Sie ist aber auch sehr interessiert wenn man ihr Aufmerksamkeit schenkt. So lernt sie schnell und sie wird sehr gerne ausgiebig gekuschelt. Das baut Stress ab. Auch ihr Frauchen ist ausgeglichener seitdem Nala dabei ist! ;-)

 

******************************************************

 

 September 2017
Mein 1. Schultag  

 

Heute, am 4. September 2017, war mein erster Schultag. Mein Frauchen war ganz aufgeregt, aber ich habe mich einfach nur gefreut mit ihr fahren zu dürfen, denn ich fahre sehr gerne Auto! Als ich in die Klasse 3b kam, waren alle Kinder ganz still. Ob mein Frauchen ihnen das wohl so gesagt hat? Im Laufe des Vormittags habe ich mir bei jedem Kind ein Leckerchen abholen dürfen. Dafür habe ich gerne gezeigt, was ich schon kann.

 

Nala5   

 

Dann habe ich ein Nickerchen auf meiner Decke gemacht und die Kinder haben ganz lieb gelernt. Nach einem wunderschönen Spaziergang durch Marienfeld mit einer zweibeinigen großen Freundin durfte ich dann auch noch einige Kinder der Klasse 4 kennenlernen. Auch sie waren sehr lieb zu mir und haben ganz toll Rücksicht auf mich genommen.

Weißt du, was das tollste für mich war? Ich habe sogar eine Schultüte bekommen. Ganz für mich allein! Da waren tolle Sachen drin: Besondere Leckerlis, zwei Kauknochen und ein Bällchen. Mit dem habe ich dann auch direkt eine kleine Runde spielen dürfen.

 

Nala4

 

Nala3

 

 

Was für ein toller Schultag! Und am Ende des Tages hat mein Frauchen mir dann das rote Halstuch angezogen. So konnte ich in Ruhe über den Schulhof gehen und in meiner Lieblingsbox nach Hause fahren. Ich freue mich schon auf meine nächsten Schultage!

 

 

 

Nala5

 

********************************************************