Link verschicken   Drucken
 

Inklusive Schule

Die Grundschule ist eine gemeinsame Schule für alle Kinder. So steht es in der Präambel der Richtlinien für die Grundschule.

 

Die Janusz-Korczak-Schule, die sich den pädagogischen Leitideen ihres Namensgebers besonders verpflichtet fühlt, möchte eine Schule für alle Kinder sein und ausdrücklich die Vielfalt der Kinder und die Unterschiedlichkeit ihres Lern- und Leistungsvermögens in den Blick nehmen. Denn die Qualität einer Schule zeigt sich nicht nur in messbarem Wissen, sondern auch in der Art und Weise, wie Kinder und Erwachsene miteinander und voneinander lernen, wie sie Kompetenzen erwerben, die zu mehr Toleranz, Akzeptanz und Respekt führen.

 

An unserer Schule lernen bereits seit dem Schuljahr 2004/05 Kinder mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf gemeinsam. Ganz selbstverständlich ist eine enge Zusammenarbeit der Lehrerinnen und Sonderpädagoginnen in unserem Kollegium. Im Team werden Förderpläne und differenziertes Unterrichtsmaterial für die Kinder erstellt, zeitweise gemeinsam unterrichtet sowie Lernfortschritte und Förderbedarfe der Kinder regelmäßig überprüft.

 

Im Februar 2008 wurde diese Arbeit in besonderer Weise belohnt. Durch die damalige Schulministerin Sommer wurde uns das „Gütesiegel Individuelle Förderung“ verliehen.